China

Chinesisch-deutscher Kulturaustausch: seit 2002 ständig Ausstellungen an verschiedenen Orten in China ...

PARADOX Kulturaustausch 
Zur Vernissage vor dem Eingang der Ling Long GE Gallery, Tianjin 2012
von links:
B.J. Antony (PARADOX)
Gu Yingzhi (u.a. Präsidentin des Tianjin Hua Cui Forschungsinstituts für Kunst und Kalligraphie, Art Director PARADOX in China)
Liu Guosheng (u.a. Leiter der Kulturbehörde der Bezirksregierung Hexi, Vorstand des Kunst- und Literaturverbandes Tianjin)
 
Ein informativer Abriss mit vielen interessanten Links zum Ablauf des chinesisch/deutschen deutsch/chinesischen Kulturaustausches kann hier als pdf zum Verfolgen oder Herunterladen gefunden werden. Prädikat: sinnvoll. Schafft Durchblick.
Die Reisen und Ausstellungen von 2002 bis 2010 können vorläufig auch als Chronik in Wort und Bild über den direkten Link auf die alte Webseite von PARADOX angeschaut werden.
 
Bisherige Ausstellungen mit Künstlern von PARADOX in China
 
2002 (Mai) Tianjin, Ausstellung im Bonsaigarten des Wasserparks
2002 (Juli) Tianjin, Ausstellung im Lan Shui Jia Qui
2002 (Sept./Okt.) Jixian, Teilnahme "International Great Wall Art Exhibition" an der Chinesischen Mauer
2003 (Sept.-Dez.) Dalian, Galerie Lang Hang Yuan
2005 (Mai-Juli) Tianjin, Ausstellung im Steingarten
2006 (Mai) Tianjin, Eröffnung der Galerie Paradox in der "Royal Manor Villa"
2006 (Sept.-Dez.) Tianjin, Ausstellung in der Galerie BXMY
2007 (Sept.) Tianjin, Ausstellung "Paradox-special" im Western Art Museum
2008 (Aug.) Tianjin, Ausstellung "Paradox-special" im Western Art Museum
2009 (Dez. - Mai 2010) Beijing, Naga-Club
2010 (Mai) Kultur- und Jugendzentrum Hexi, Tianjin
2010 (Aug. - Sept.) Tianjin, Ausstellung "Paradox-special" im Western Art Museum
2011 (Juli - Aug.) Tianjin, Ausstellung "Blend of Arts" deutsche & chinesische Künstler im Western Art Museum
2012 (Mai) Tianjin, LingLong GE Gallery „10 Jahre Kulturaustausch PARADOX“
2012 (Okt.- Nov.) Teilnahme am "2nd International Binhai Art Festival" mit 19 Künstlern von PARADOX
2013 (Sept.) Suzhou, Jinji Lake Shilla Hotel, "sino-german culture and art exchange"
2014 (Sept.) Shanghai, Jingu Redwood Art Hall, "Chinesisch-Deutscher Kunst- und Kulturaustausch im Salon"
2015 (ab Sept.) Suzhou, JinShan Lake Art Gallery, "German Art Exhibition"
2016 (Sept./Okt.) Suzhou, JinShan Lake Art Gallery, "Chinese German Cultural Art Exchange"
2017 (Jan./Dez.) Tianjin, Biyun Shanzhuang, Dauerausstellung PARADOX

 

Auswahl von Filmen zu Projekten in China:

PARADOX im Western Art Museum 2007

Rund um die Vernissage und Ausstellung im Tianjin Western Art Museum am 23. September 2007. Empfang durch Regierungsvertreter, Vertreter von Künstlerverbänden und Medien. Feierliche Eröffnung mit Auszügen aus den Ansprachen, TV-Interview und Autogrammansturm. Abschließend Einladung zum Essen durch Fang Bojing (Leiter des Ministeriums für Kultur und Kunst, Tianjin) mit allen Beteiligten.
 
PARADOX Kulturausausch in China 2010
China real: drei Tage praller Kultur mit den deutschen Künstlern B.J. Antony, Christine Geweke, Manfred Schaller, der chinesischen Künstlerin Gu Yingzhi und ihren Freunden. Mit Ausschnitten aus gemeinsamen Ausstellungen, Malaktionen, Künstlergesprächen, Vorträgen in Tianjin und Beijing innerhalb des deutsch-chinesischen Kulturaustausches der Künstlergruppe PARADOX und des Künstlerverbandes Hua Cui.
Zunächst gleich am Abend der Ankunft offizielle Einladung zum phantastischen Essen mit einigen Überraschungen. Am nächsten Morgen Vernissage im riesigen Saal des Kultur- und Jugendzentrums Hexi (Bezirk Tianjin) mit Bildern von Künstlern der Künstlergruppe PARADOX und chinesischen Künstlern; begrüßt von führenden Vertretern aus Kultur und Politik begleiten Presse und TV die von überaus zahlreichen Gästen frequentierte Eröffnung.
Blick in einen Ausschnitt der Ausstellung mit den chinesischen und deutschen Künstlern, feierliche Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens zur Förderung des gegenseitigen Kulturaustausches, anschließend sogleich mit Leben erfüllt durch direkte Künstlergespräche. Treffen in der gemeinsamen Zentrale des Künstlerverbandes Hua Cui und der Künstlergruppe PARADOX in Tianjin.
Gemeinsame Malaktion mit den chinesischen und deutschen Künstlern, wie immer locker, entspannt, mit viel Spaß aber auch Reflektion der persönlichen Ideen – die wie so oft in einem wunderbaren Essen mit viel Gelächter und Gesang endet.
Besuch im Tianjin Western Art Museum, wo die deutschen Künstler von PARADOX ebenfalls vertreten sind. Anschließend Fahrt nach Beijing, Besuch im exklusiven Naga-Club, auch hier eine Auswahl von Bildern der Künstlergruppe PARADOX. Nach einem gediegenem Essen eine überraschende Vernissage – zum Ausklang das moderne Beijing im Abendlicht.
 
Eine gemeinsame Malaktion in der Landvilla des chinesischen Künstlers Yunlong in Suzhou. Zusammen mit den Künstlern von PARADOX: B.J. Antony, Gu Yingzhi, Christin van Talis und Manfred Schaller. Ein Fernsehteam macht Aufnahmen und Interviews für die Abendnachrichten. Chinese-German art exchange to enjoy – do it!
 
Weitere Filme hier unter Video
 
 
Pressefoto zur Eröffnung der Ausstellung im Tianjin Western Art Museum, September 2007
von links nach rechts: Xu Nan (Vizedirektorin Western Art Museum), Liu Youzheng (Kurator Western Art Museum), Wan Liqun (Tianjin Service Center for International Education Exchange), Manfred Schaller, (Künstlergruppe PARADOX), Sven Kanje (Künstlergruppe PARADOX), Jin Hongyue (Vizedirektor der Kulturbehörde, Tianjin), B.J. Antony (Kurator Künstlergruppe PARADOX, Kunst schaffender), Gu Yingzhi (Künstlerin, Präsidentin des Forschungsinstituts für Kalligraphie und Malerei, Tianjin, Art Director PARADOX in China), Fang Bojing (Leiter des Ministeriums für Kultur und Kunst, Tianjin), Wang Shupeng (Künstler, stellvertretender Vorsitzender Künstlervereinigung ISOC, Tianjin), Liu Guibin (Künstler, Professor der Akademie für Kunst, Tianjin), Ma Hongchen (Leiter der gewerblichen Akademie für Kunst, Tianjin), Wang He Li (Künstlerin), Guo Fengxiang (Generalsekretär Künstlervereinigung ISOC, Tianjin).
 
Contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!