Konzept

PARADOX - Art Exchange® wurde 1996 gegründet und bildet einen losen sprich freien Zusammenschluss von internationalen, zeitgenössischen Künstlern, die mit wechselnder Besetzung an verschiedenen Ausstellungen oder Projekten teilnehmen.

PARADOX - Art Exchange ® versteht sich als autonome Interessengemeinschaft von Künstlern, die zusammen ausstellen, organisieren, arbeiten sowie als Solidargemeinschaft umfangreiche Kunstprojekte durchführen.

PARADOX - Art Exchange ® dient als Vermittlungsstelle zwischen Künstlern und an Kunst interessierten Privatpersonen, Firmen, öffentlichen Einrichtungen oder Galerien. Aus den weit reichenden Verbindungen der Künstlergruppe kann nahezu jedes Anliegen in jedwede aktuelle Kunstrichtung erfüllt werden.

PARADOX - Art Exchange ® vereint allerlei Kreativität unter einem Dach: Malerei, Skulpturen, Holzschnitt, Installation, Lithografie, Fotografie, Kalligrafie, Wandmalerei, Auftragsarbeiten, Lesungen, Musikkompositionen, Kunstvideos, Multimediashow, Web-Site-Gestaltung, Kabarett, Performance, Theater, Tanz: dies alles und noch viel mehr ist im Bereich der bildenden wie darstellenden Künste ist möglich.

PARADOX - Art Exchange ® reflektiert ein umfangreiches Spektrum an Kunst. Der Grundgedanke ist, innerhalb von Kunstprojekten zwischen all den Kultursprachen, die sonst eher für sich bestehen, die Grenzen fließen zu lassen, die verschiedenen Bereiche nicht nur der bildenden, sondern auch der darstellenden Künste zusammen zu bringen, damit sie einander anregen und verstärken. Die Künstler verwirklichen Vorstellungen über die Ideen hinaus, die an der Wurzel entstehen. Kunst IST grenzenlos. Künstler spiegeln Gedanken, Fantasie und Träume in die Realität.

PARADOX - Art Exchange ® hat sich durch ungewöhnliche Projekte im alltäglichen Rahmen zu eigen gemacht, die Kunst wieder direkt zum Menschen zu bringen. Als greifbares Handwerk, verständlich, anregend, diskussionswürdig, aber auch fantastisch, abgehoben, originell und mit einer Spannbreite, die individuellen Gedanken weiten Raum bieten.

PARADOX - Art Exchange ® ist offen für Sponsoren aus Privatleben oder Wirtschaft, die ein bestimmtes Kunstprojekt oder Künstler fördern wollen. Sie werden ein positives Umfeld vorfinden, in dem sich ihr Name sehen lassen kann.

PARADOX - Art Exchange ® wird nach außen durch ihren Kurator B.J. Antony vertreten.

Contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kleine Anmerkung: seit nun fast 20 Jahren führt PARADOX inzwischen Ausstellungsprojekte auf hohem Niveau durch, die Veranstalter wie Besucher gleichermaßen begeistern.