PARADOX Hummerbude: Stephan Retschke

Helgoland, 17. Juli bis 4. August 2019 – Linolschnitte
PARADOX Plakat Stephan Retschke als pdf
Noch von seinen ersten Ausstellungen im letzten Jahr eindrucksvoll in Erinnerung geblieben sein dürfte Stephan Retschke aus Nideggen, der vom 17. Juli bis 4. August wieder die Galerie in der Tiinerbuud 33 am Scheibenhafen mit seinen Linoldrucken beleben wird. Seine Motive aus dem Bereich Mensch, Architektur und Technik haben ein retrospektives Moment, erinnern an die Pop-Art, an die grellen und bunten Bilder von Lichtenstein, Rosenquist und Mel Ramos. Das ist durchaus gewollt. Seine Werke behandeln oft die Fortbewegung, den Transport, das Reisen, vornehmlich gerne auch in Verbindung mit Helgoland. Besucht werden kann er in der Hummerbude PARADOX täglich zu den Dampferzeiten, aber auch morgens oder abends, solange die Tür offen steht.